2006 = Digi Tacho + Neue Lenk u. Ruhezeiten
2009 = Code 95 für LKW Fahrer
2015  = Fahrer Art. 34 VO (EU) 165/2014
2016  = Unternehmerpflicht Art. 33 VO (EU) 165/2014 + neue Fahrerkarten
2017  = Risikoeinstufungsverfahren VO (EU) 2016/403
2019  = Neuer Smart-TCO ab 01.06.19 (Digi-Tacho stirbt)

Der Straßenverkehr wird ständig anspruchsvoller und das fahrerische Können wird für jeden Fahrer immer wichtiger. Das fachkundige Wissen und das entsprechende professionelle Verhalten zeichnen den richtigen Profi aus. Deshalb hat die EU die Richtlinie 2003/59/EG europaweit zur Regelung der Qualifikation der Berufskraftfahrer vorgegeben.

Hier heißt es:
Kraftfahrer mit einem Führerschein der Klassen D1, DE1, D oder DE (Busfahrer) bzw.
Kraftfahrer mit einem Führerschein der Klassen C1, C1E, C oder CE (LKW Fahrer)
die Fahrten im gewerblichen Güterkraft- od. Personenkraftverkehr durchführen,
müssen ihre Kenntnisse alle fünf Jahre durch eine Weiterbildung erneuern.

Weiter heißt es:
Wer seinen Pflichtfortbildungen nicht nachkommt, darf gewerblich nicht mehr von seiner Fahrerlaubnis Gebrauch machen. Erst nach seiner Fortbildung darf man dann seinem Beruf als Fahrer wieder nachgehen.

Kein Grund zur Panik:

IMG_0941 - Kopie

Wie fälschlicherweise oft gehört oder behauptet wird, führt ein Nicht-Besuchen der Weiterbildung nicht zum Erlöschen der Fahrerlaubnis!!! Sie dürfen lediglich den Beruf des Kraftfahrers nicht mehr ausüben. Können aber dann durch ein Nachholen der Weiterbildung Ihre Qualifikation wieder nachweisen und jederzeit ohne Prüfung und Stress ihren Job beruhigt gerne wieder nachgehen.

Ausnahmen:
Bestimmte Fahrten sind ausgenommen, z. B. Fahrten von Polizei, Feuerwehr, Notfallrettung durch anerkannte Rettungsdienste od. land- u. forstwirtschaftlicher Verkehr. Handwerksbetriebe sowie Kleingewerbetreibende sind zur Beförderung von Material oder Ausrüstung zur Berufsausübung ausgenommen, sofern es sich beim Führen des Kraftfahrzeugs nicht um die Hauptaufgabe handelt.

Wie lange dauert die Weiterbildung ?
Die Weiterbildung umfasst 35 Stunden zu je 60 Min. und ist im Abstand von jeweils fünf Jahren zu wiederholen. Sie muss bei einer anerkannten Ausbildungsstätte absolviert werden, die nach Kursbesuch eine Teilnehmerbescheinigung ausstellt. Eine Prüfung ist nicht erforderlich.


Ihr Ansprechpartner:

Hermann Eydner

Hermann-Eydner-Fahrlehrer-A-B-CE-DE-150x150

Fahrlehrer aller Klassen u. Verkehrspädagoge seit 1975
Fahrschulinhaber seit 1984
Ausbildungsfahrlehrer für Fahrlehreranwärter
Instruktor für Motorradsicherheit
Instruktor für Fahrlehrerfortbildung LKW im Auftrag des Fahrlehrerverband Bw seit 1994
Instruktor im Team TruckTraining, Mercedes-Benz LKW Werk in Wörth seit 1995


Info bitte auch unter:

http://www.BAG-Bund
http://www.EU-BKF-Ausnahme
Code 95 für BE

 

Folgende Module bieten wir an:

IMG_0954 (2)

Modul 1:  
ECO - Training – Kenntnisbereich 1.1  +  1.2  +  1.3
Wirtschaftliche Fahrweise, den Kraftstoffverbrauch u. den Verschleiß senken, Fahrstress vermeiden, ECO Fahrphilosophie

Modul 2:   Vorschriften Güterverkehr – Kenntnisbereich 2.1  +  2.2
Aktuelle Kenntnisse über allgemeine und sozialrechtliche Vorschriften, Digitales Kontrollgerät

Modul 3:   Sicherheit / Fahrsicherheit – Kenntnisbereich 3.1  +  3.5
Moderne Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit, Verhalten in Notsituationen

Modul 4:   Spezial - Kenntnisbereich 2.1 + 2.2 + 3.2 + 3.4
Sicher & professionell unterwegs

Modul 5:   Ladungssicherung optimieren – Kenntnisbereich 1.4
Richtiges Laden und Sichern, beruhigt mit der Ladung unterwegs
______________________________________________________________________

Unsere neuen Räume:

Am Galgenfeld 7a
in 77736 Zell a. H.

02 Theorie 03 Theorie

05 Weiterbildungen Juli - Dezember 2019

Mehr Information unter:
Tel.: 07837 281 od. 0170 52 22 135

 

nach oben

Anmeldung bitte hier klick

Online-Anmeldung

Die Weiterbildungen finden in unseren Räumlichkeiten statt.
Treffpunkt ist in d.R. 07:45 Uhr
Beginn 08:00 Uhr / Ende ca. 16:15 Uhr.

In den Kosten von 115 € (MwSt. frei) sind enthalten: Lehrgangsunterlagen,
Bescheinigung nach BKrFQG plus Tagesgetränke, Mittagessen, Kaffee und Gebäck.

 

Weiterbildung am (Datum):

Modul(e) Nr.:

Anmeldung bitte bis spätestens 2 Woche vor Termin.

Name:

Vorname:

Geboren am:

Geboren in:

PLZ / Wohnort:

Straße:

Email:

Handy:

Führerschein Kl:

Landratsamt:

Führerschein Nr.:

ausgestellt am:

gültig bis:

Bitte Rechnungsanschrift angeben falls abweichend von den genannten Daten:

Firma:

PLZ / Ort:

Straße:

Telefon:

Ich bin damit einverstanden, dass meine oben genannten Daten
zum Zweck der Erstellung der Weiterbildungs-Bescheinigung verwendet werden dürfen.